Champagner Exquisit

Dom Pérignon - Der König der Champagner

Pierre Pérignon, genannt Dom Pérignon (* um 1638 in Sainte-Menehould; † 14. September 1715 in Hautvillers, Champagne), war ein französischer Benediktinermönch. Er hat die Méthode champenoise, ein Verfahren der Flaschengärung zur Herstellung von Schaumwein, maßgeblich entwickelt, nach heute herrschender Ansicht aber nicht erfunden. Nach ihm ist die Champagnermarke Dom Pérignon von Moët & Chandon benannt.

Champagner Exquisit

EWIGE JUGEND

Auf einzigartige Weise besitzt Dom Pérignon das Geheimnis ewigen Lebens, das Geschenk nie endender Jugend, wie es nur die wertvollsten Edelsteine besitzen. Wie sonst ließe sich erklären, dass Dom Pérignon Rosé nach einer Lagerung von 9 bis 11 Jahren immer noch so beschwingt, so ungestüm und so lebendig ist? Wie sonst ließe sich die rätselhafte Fähigkeit erklären, die Lebendigkeit der ursprünglichen Früchte so unverändert zu bewahren? Dieses Wunder ist ein Luxus, wie ihn nur Dom Pérignon Rosé bieten kann.

1959-2008: DIE GEBURT EINER IKONE.

Die ersten Flaschen eines Dom Pérignon Rosé wurden 1959 eingekellert. Dieser Jahrgang wurde 1971 anlässlich der opulenten Feier zum 2500. Geburtstag der Gründung des persischen Kaiserreichs durch Kyros den Großen kredenzt und der Handvoll glücklicher Gäste angeboten, die international zur hochkarätigen Gesellschaft gehören. Seit damals setzt Dom Pérignon Rosé durch seine charmante und fröhliche Präsenz Akzente bei allen prestigeträchtigen Zusammenkünften und exklusivsten Gelegenheiten. Dieses lang und gut gehütete Geheimnis hat der Welt ein Symbol gegeben … eines der großartigsten zeitgenössischen Luxussymbole für ein gerade beginnendes Jahrhundert.

DOM PÉRIGNON ROSÉ JAHRGANG 1998
GROSSZÜGIG UND RAFFINIERT

„Die Weine des Jahres 1998 zeichnen sich durch ihre Üppigkeit und Wärme aus“, erklärt Richard Geoffrey, der Leiter der Kellerei von Dom Pérignon. „Was diesen Jahrgang so bemerkenswert macht, ist der Ausdruck eines großzügigen Geistes, ohne es an Strenge und Raffinesse mangeln zu lassen, die den Dom Pérignon Rosé auszeichnen.“

GESCHMACKSNOTEN IN DER NASE

Die erste blumige Duftnote weicht schnell Orangenschalen und Dörrfrüchten mit allen Merkmalen einer gut ausgereiften Ernte und würziger Holznote.

Weiterlesen auf Seite 1 2 3 4