Smoke on the Water

TAMSEN 41M "taTii"

Im Jahr 2005 beschloss der begeisterte Skipper Heiner Tamsen, seine Leidenschaft zu seinem Beruf zu machen. Das Ergebnis: Tamsen Yachts. Tamsen kombiniert langjährige Erfahrung in Yachting, Luftfahrt und Premiumautomobilen, um einzigartige Yachten mit innovativer Technologie, optimaler Funktionalität und exklusivem Design zu kreieren. Das jüngste Glanzstück ist die Superyacht TAMSEN 41M „taTii“.

  • tamsen10
  • tamsen2
  • tamsen3
  • tamsen4
  • tamsen5
  • tamsen6
  • tamsen7
  • tamsen8

Das Unternehmen Tamsen Yachts präsentiert mit der „taTii“ die zweite Superyacht der TAMSEN-41M-Serie. Äußerlich weist die austernfarbene Schönheit große Ähnlichkeit zu ihrer Schwester „Namasté“ auf. Die Farbe des Rumpfes ist nur eine Nuance kühler und silbriger. Und die Neugestaltung der Fenster und des Radarmastes sowie die Verlängerung um einen Meter lassen die Baunummer 2 noch sportlicher wirken.

Das Interieur der „taTii“ hingegen unterscheidet sich deutlich von dem sehr sanften, eher natürlichen Look der Vorgängeryacht „Namasté“. Dunkles, hochglänzendes Ebenholz setzt starke Akzente im Owner’s Apartment. Kombiniert mit kühlem weißen Leder und seidig schimmernden cremefarbenen Teppichen. Diese effektvollen Hell-Dunkel-Kontraste bestimmen das Ambiente in allen Bereichen des Schiffes. Im Salon und in der Skylounge treffen moderne Zebrano-Hölzer auf weißes Kaschmir und Leder, ergänzt durch elegante Stoffe in Taupe und Silber. Auch zwei der vier Gästekabinen sind auf diese Art gestylt, während die beiden anderen Gästekabinen ganz in sehr hellem, frischem Silberbirkenholz gehalten sind. Akzentuiert durch Elemente in Anthrazit und Silbergrau. Das gesamte Interiordesign trägt die Handschrift von Julia Tamsen, die hier federführend war. Extravagante Solitärmöbel von Patricia Urquiola und Eero Arnio, klassische Schwarz-Weiß-Fotografien und große, dekorative Korallen vervollständigen den ebenso mondänen wie lässigen Lifestyle, für den die „taTii“ steht. Das ohnehin extreme Raumvolumen, das die TAMSEN-41M-Baureihe auszeichnet, wirkt auf der „taTii“ durch die verwendeten Materialien und Farben noch großzügiger und weitläufiger. Der „taTii“-Beachclub auf dem Sonnendeck, einer der drei großzügigen Outdoor-Bereiche, wurde mit den „Versus“-Möbeln der belgischen Firma Tribù ausgestattet, die in ihrer angenehm zurückhaltenden Formensprache die beiden fest eingebauten lässigen Daybeds perfekt ergänzen.Die mit einem aufklappbaren Biminidach geschützte Sitzgruppe vis-à-vis des Jacuzzis auf dem Vordeck hat jetzt statt des größeren Esstisches zur Auflockerung zwei kleinere Cocktailtische bekommen. Hier lässt sich immer noch ein netter kleiner Imbiss einnehmen – nun allerdings mit deutlich mehr Beinfreiheit. Für opulentere Mahlzeiten bieten die Skylounge und die Sitzgruppe des Achterdecks reichlich Platz.

Alle Annehmlichkeiten, die schon auf der „Namasté“ überzeugt haben, finden sich auch auf der „taTii“ wieder. Nur, dass die „jüngere Schwester“ um einiges cooler und lässiger daherkommt. Übrigens: Nummer 3 und 4 der TAMSEN-41M-Serie befinden sich zur Zeit bereits im Bau. Soviel sei verraten, Nummer 3, eine Trideck-Plus-Version, wird mit einem extravaganten „shabby chic“ style in gebleichter Eiche und lässigem Leinen überraschen. Nummer 4 zitiert den fröhlich-mondänen Chic eines Florida-Beach-Hauses. Jedes Schiff der TAMSEN-41M -Serie ist also letztlich ein sehr individuelles Einzelstück, mit viel Liebe zum Detail ausgestattet.

Weiter Infos unter:

www.tamsen.com