Wiesmann GT MF5

Manufaktur der Individualisten

Der Sound des Motors ertönt bei jedem Druck aufs Gaspedal und bei der Beschleunigung aus der Kurve heraus. Jeder Gangwechsel katapultiert den Wiesmann GT MF5 weiter nach vorn. Die Form ist nostalgisch anmutend und brachial, die Motorhaube ist endlos lang und das Heck knackig.

  • Dülmen, den 28.02.2008
Foto: WIESMANN GT MF5
© DIRK EISERMANN/WIESMANN
  • gt_mf5_hi_001
  • Dülmen, den 05.04.2008
Thema: Automanufaktur-WIESMANN
Foto: Eröffnung der neuen Produktionsstätte /  Abendveranstaltung mit WiESMANN-Kunden im Bauch des 'Gecko'
© Dirk Eisermann/WIESMANN
  • montage_assembly_hi_004

Dieser puristische Sportwagen verbindet in einzigartiger Weise zeitloses Design mit aktueller Technik und zieht alle Blicke auf sich, wo immer er auftaucht, oder besser aufdonnert.

Faszinierende Sportwagen in zeitlosem Design und mit modernster Technik – und das individuell von Hand gefertigt: Das sind die Markenzeichen der Manufaktur Wiesmann im westfälischen Dülmen, in der mit Kompetenz im Sportwagenbau und mit erstklassigen Fachkräften in allen Bereichen puristische Sportwagen gebaut werden. Exklusiver Fahrspaß ist mit dem Wiesmann GT MF5 garantiert! Seine Premiere als Serienmodell feierte der GT MF5 im März 2008 auf dem Auto-Salon in Genf. Nun wurde er frisch aufpoliert und hat einen neuen Motor erhalten und setzt eine Bestmarke in den ohnehin schon beeindruckenden Fahrleistungen der Wiesmann-Sportwagen: Ausgestattet mit einem V8-Twin-Turbo-Motor mit Direkteinspritzung und stolzen 555 PS gelingt ihm der Sprint von null auf Tempo 100 in nur 3,9 Sekunden. Mit einem sensationellen Leistungswert von 2,7 kg/PS und einer Höchstgeschwindigkeit von 310 km/h spielt dieses Coupé für höchste Ansprüche in der Topliga sportlicher Automobile und ist ein echter Platzhirsch nicht nur auf deutschen Autobahnen. Wen nun sein grünes Gewissen zwickt, sei beruhigt. Wiesmann verspricht für seinen Supersportler einen sensationell niedrigen Verbrauch – lediglich 10,7 l/100 km soll er sich im Drittelmix genehmigen.

Weiterlesen auf Seite 1 2 3